Wie sicher ist eine Vakuumtraverse / ein Vakuumheber?

Wird mit der Vakuumtraverse innerhalb festgelegter Parameter gearbeitet, ist sie ein sehr sicheres Arbeitsgerät.

Die Haupttraverse ist als Vakuumspeicher ausgelegt, die eine Reserve für mindestens 5 Minuten vorhält.

Bei einem Stromausfall wird die Last für diese Zeit gehalten. Fällt das Vakuum unter den Mindestwert

wird ein akustisches Warnsignal abgegeben. Gleichzeitig kann der Mitarbeiter den Vakuumgrad an einem Manometer ablesen.

Optional kann der Vakuumheber zusätzlich auch mit einer Warnleuchte ausgestattet werden.

Das akustische Warnsignal und die optionale Warnleuchte sind mit einem Akku ausgestattet.

Dadurch funktionieren diese auch bei einem Stromausfall.