FIPA Schneidstation: Angussabtrennung einer Türverkleidung

Exakter Schnitt, hohe Prozess-Sicherheit: Zum präzisen Abtrennen der Angüsse der Türverkleidung eines Mittelklassewagens hat die FIPA GmbH (http://www.fipa.com) eine stationäre Schneidvorrichtung in die Fertigungsstraße integriert. Nach der Entnahme aus der Spritzgussmaschine trennt ein stationäres Schneidsystem die Angüsse gleichzeitig ab. Anschließend wird die Türverkleidung auf einem Transportband abgelegt. Ein Sensor in der Zange überwacht die Position des Werkstücks und sorgt damit für eine hohe Prozess-Sicherheit. FIPA punktet bei dieser Lösung durch einen Rundum-Service: Beratung, Komponentenauswahl, Aufbau, Inbetriebnahme und Vor-Ort-Service kommen alle aus einer Hand.