Folienentfernung mit Blechsaugern automatisiert

Oberflächen von Haushaltsgeräten aus dem Bereich der „Weißen Ware“ erfordern im Herstellungsprozess besondere Maßnahmen. Dort schützen robuste Kunststofffolien in verschiedenen Materialstärken empfindliche Bleche vor Kratzern. Der Foilpuller GmbH (http://www.foilpuller.de/) in Bobingen, die über große Erfahrung in der Automatisierungstechnik verfügt, ist es erstmals gelungen, Folien auf Blechen automatisiert zu entfernen. Das patentierte Verfahren spart Kosten und reduziert Ausschussquoten.

Bei der Entwicklung der Greifertechnik hat das Unternehmen eng mit FIPA zusammengearbeitet. Sehr gute Standzeit bei gleichzeitig hoher Haltekraft, Rutschfreiheit sowie LABS- und Silikonfreiheit sind die Voraussetzungen für das prozesssichere Handling von Blechen. Das FIPA Greifersystem ist mit zwei Größen an Blechsaugern bestückt. Kompakt-Ejektoren mit Luftsparautomatik erzeugen das Vakuum für die Blechsauger. Je nach Art des Blechs beträgt die Taktzeit zwischen 30 und 45 Sekunden pro Stück.