Zubehör - Vakuum- / Druck-Umsteuerventil

Mit einem FIPA Vakuum-Druck-Umsteuerventil bzw. Umkehrventil können Sie einen Seitenkanalverdichter ohne Änderung der Drehrichtung zwischen Saug- und Druckbetrieb umschalten. Im Betrieb als Vakuumpumpe (Saugbetrieb) wird die Luft über die Ausblasöffnung abgeleitet. Im Kompressorbetrieb (Druckbetrieb) wird die angesaugte Luft zum Verbraucher geleitet.


FIPA Vakuum-/Druckumsteuerventile verfügen über die drei Stellungen Saugen, Abblasen und Neutral.


In Vakuumerzeugungsanlagen, bei denen der Betrieb bei geschlossenem Ansaugstutzen nicht ausgeschlossen sein kann, benötigen Sie ein Sicherheitsventil zur Vakuumbegrenzung, das vor dem Ansaugstutzten montiert werden muss.


Vakuum-/Druck-Umsteuerventil für Seitenkanalverdichter

  • Betrieb des Seitenkanalverdichters als Vakuumpumpe zum Saugen oder Kompressor zum Abblasen
  • Abblasvolumenstrom wird zum Vakuumsauger / Verbraucher geleitet, ohne die Drehrichtung des Verdichters umzukehren
  • Drei Stellungen: Saugen, Abblasen, Neutral
  • Arbeitsprinzip: Rotation eines Zylinders, der durch ein elektrisches motorgetriebenes Stellglied betätigt wird

Technische Daten

Art.-Nr.33.074
Saugleistung [m³/h] 300
Stromversorgung [VDC] 24
Leistungsaufnahme [W] 10
Einschaltdauer [%] 100
Drehrichtung [°] -45 / 0 / +45
Durchschnittliche Umsteuerzeit [s] 0,5
Minimaler Zeitabstand zwischen zwei Zyklen [s] 0,1
Schutzklasse IP55
Gewicht [kg] 3,2
Datenblatt Datenblatt herunterladen
CAD--
Angebot Angebot

+Hinweis

Bitte beachten bei Stellung Neutral (0°):

  • Wenn Betrieb bei geschlossenem Ansaugstutzen nicht ausgeschlossen werden kann, muss ein Vakuumbegrenzungsventil (Sicherheitsventil) vor dem Ansaugstutzen eingebaut werden
  • Alternativ kann auch ein 3/2 Wege Ventil verwendet werden

+Abmessungen

  • a = Anschluss Anlage
  • b = Anschluss Seitenkanalverdichter
  • c = Lufteingang / Ausgang

+Schaltbilder