DE

Wählen Sie Sprache und Land

Sie befinden sich im -Shop

Wir haben festgestellt, dass Sie tatsächlich aus stammen. Sie befinden sich jedoch derzeit in unserem Shop für . In diesem Shop können Bestellungen nur nach geliefert werden. Möchten Sie zum Store für wechseln?

Berater finden
Versand
Wir übernehmen die Kosten für den Versand ab einer Bestellung von 150€.
Online-Bestellvorgang
Ebenso bieten wir Ihnen einen einfachen und schnellen Online-Bestellvorgang an.
Schnelle Lieferung
Die Lieferung erfolgt schnellst möglich, direkt zu Ihrer gewünschten Lieferadresse.
Maßgeschneiderte Angebote
Sie können Angebote nun ganz einfach Online anfordern.

Vertriebs- & Ansprechpartner

Finden Sie Ihren Vertriebspartner vor Ort und Ihren Ansprechpartner bei FIPA.

FIPA präsentiert: Die FORMHAND-Technologie

FIPA ist eine strategische Partnerschaft mit der FORMHAND Automation GmbH eingegangen, um ihr Sortiment um einen neuen Universalgreifer zu ergänzen.

Smarter Greifer – smarte Partnerschaft

Als universell einsetzbares und innovatives Greifsystem ersetzt die FORMHAND viele produktspezifische Lösungen und ermöglicht so die Flexibilisierung von Produktion und Logistik, wo Güter in unterschiedlicher Formgebung bewegt werden.

Produktion und innerbetriebliche Logistik werden zunehmend komplexer und erfordern effiziente Lösungen, um unterschiedlichste Handhabungsprozesse abzuwickeln. Die clevere Kombination aus Schlauchheber FIPALIFTpro und FORMHAND-Greifkissen nimmt Güter, bei denen herkömmliche Lösungen mit Vakuumsaugern versagen, bis zu einem Gewicht von 25 kg sicher auf. Das sind Gegenstände ohne plane Oberfläche und biegeschlaffe Güter, wie zum Beispiel folienverschweißte PET-Flaschen oder Konserven.

Der Universalgreifer besteht aus einem frei verformbaren Greifkissen, das mit Granulat gefüllt ist. Das Kissen schmiegt sich eng an die Oberflächen der Güter an und bildet somit ein abgedichtetes System. Sobald man es mit Vakuum beaufschlagt, wird es fest und fixiert den gegriffenen Gegenstand. Hierdurch ist die FORMHAND in der Lage, Objekte mit komplexen Geometrien behutsam aufzunehmen. Ergonomisches Handling von Gütern in den unterschiedlichsten Formgebungen ist somit ohne Greiferwechsel wirtschaftlich zu realisieren. Einzige Bedingung ist die vollständige Bedeckung der Greiffläche mit dem Gegenstand. Anwender ersparen sich damit die hohen Kosten von Sondergreifern. Zudem fallen Rüstzeiten weg.

Das Greifkissen hat eine große, rechteckige Saugfläche von 300 mm x 200 mm und lässt sich werkzeuglos wechseln. Ein Schnellwechseladapter verbindet die FORMHAND mit dem Schlauchheber FIPALIFTpro. Die FORMHAND-Technologie kommt auch am klassischen Industrieroboter bzw. an Cobots zum Einsatz. Hier stehen insgesamt drei verschiedene Größen zur Verfügung. Das kleinste Greifmodul hat einen Durchmesser von 80 mm und hebt bis zu 2 kg zuverlässig. Aufgrund der Größe lässt es sich demnach ideal in kollaborative Anwendungen integrieren.

Von der Idee zum Unternehmen

Entwickelt wurden die universellen Greifkissen von dem jungen Unternehmen FORMHAND Automation GmbH aus Braunschweig. FIPA hat den Exklusiv-Vertrieb der FORMHAND in Kombination mit dem Schlauchheber FIPALIFTpro übernommen. „Wir möchten gemeinsam mit FIPA die FORMHAND zum Erfolgsprodukt werden lassen, denn die FORMHAND und der Schlauchheber FIPALIFTpro passen einfach perfekt zusammen“, so Holger Kunz, Mitgründer des Unternehmens.

Den Anwendungsbereichen sind quasi keine Grenzen gesetzt. Gewölbte Bleche stellen im manuellen Handling oft die größte Herausforderung dar. Die FORMHAND beherrscht auch Bleche mit starken Wölbungen und Rundungen. Ob im Verpackungsbereich bzw. in der Kommissionierung von Kartonagen oder in der Gepäcklogistik: die FORMHAND packt prozesssicher zu und vereinfacht das Handling biegeschlaffer Güter ohne plane Oberfläche, wie z. B. Koffer, Taschen und Rucksäcke. „Manche Anwender wollen den Greifer schnell wechseln, weil typische Automobiltaktraten eine Rolle spielen. Mittelständler legen den Schwerpunkt eher auf Flexibilität. Mit der neuen FORMHAND-Generation versuchen wir, eine breite Palette an Anwendungen abzudecken und die damit verbundenen Anforderungen zu erfüllen“, erklärt Holger Kunz.

Bei FIPA bekommen Sie alles aus einer Hand

FIPA steht für höchste Kompetenz in Engineering und Projektmanagement und stellt gerne eine Komplettlösung aus Kran, Vakuumerzeugung und Schlauchheber FIPALIFTpro mit der FORMHAND zusammen. Zudem ist die Integration der neuen Schlauchheber-Greifer-Lösung in Anlagen mit vorhandenem Kran möglich. „Dieser innovative und besonders anpassungsfähige Greifer von FORMHAND ist die perfekte Ergänzung der FIPA Produktpalette. Über das FIPA Vertriebsnetz steigert die Partnerschaft die Präsenz von FORMHAND auf der internationalen Bühne und stärkt FIPA‘s Position als Marktführer in der Vakuum-, Greifer- und Hebetechnik weiter", so David Collins, CCO bei FIPA.

Der Universalgreifer FORMHAND auf einen Blick:

  • Hohe Greifkraft: Güter bis zu 25 kg lassen sich sicher und ergonomisch handhaben
  • Einfache Inbetriebnahme: Keine Justagearbeiten erforderlich
  • Formflexible Anpassung: Durch die Granulatfüllung passt sich das Greifkissen automatisch an
  • Schonendes Greifen: Das Saugkissen schmiegt sich sanft an Oberflächen an
  • Multifunktionale Nutzung: Einsparung zusätzlicher Kosten durch Sondergreifer und Rüstzeiten
FIPALIFTpro mit FORMHAND-Greifkissen im Einsatz

Ihr Einkaufswagen

Bitte anmelden

Bitte melden Sie sich an, um alles in Ihrem Warenkorb zu sehen