Grenzenlose Freiheit im Handling von Blech.

Wir haben keine Angst vor Schwergewichten

Hochwertigkeit, Design, Funktionalität und lange Lebensdauer – die Erwartungen an Metall- und Blecherzeugnisse steigen deutlich. Sie sollen wirtschaftlich produzierbar sein und immer leichter werden, ohne dabei jedoch an Stabilität zu verlieren.

Das Thema Warmumformung spielt hierbei eine zentrale Rolle, ebenso die Zusammenfassung einzelner Arbeitsschritte, wie Umformung, Beschnitt und Stanzen von Löchern zu einem Fertigungsabschnitt. Zudem sollen die einzelnen Maschinen auch in der Lage sein, mit anderen Anlagen zu kommunizieren. Ein Datenaustausch entlang der gesamten Produktionskette ermöglicht optimierte Fertigungsprozesse mit gesteigerter Planungssicherheit, höherer Flexibilität und Produktivität sowie auch Produktqualität.

Die Anforderungen gehen also immer mehr in Richtung automatischer Steuerung, Überwachung und Auswertung von Prozessen. Schnittstellenmanagement wird immer wichtiger. Selbst bei den kleinsten Komponenten, wie z. B. Ejektoren zur Vakuumerzeugung. Die breitere Produktvielfalt bei gleichzeitig reduzierten Losgrößen führt in der Blechbearbeitung zu immer größerer Komplexität. Das erhöht die Nachfrage nach effektiven, hochflexiblen Lösungen.

Automobil

Sowohl in Presswerken als auch im Karosseriebau werden unsere Lösungen zur Prozessoptimierung eingesetzt. Die roboterbasierte Automatisierung erhöht die Taktzeiten und steigert die Produktivität der Anlagen entscheidend. So sind Automobilhersteller in der Lage, kurze Lieferzeiten anzubieten und rentabel zu produzieren. Große und schwere Blechteile werden mit effizienter Hebetechnik bewegt.

Weiße Ware

In nahezu jedem Haushalt findet man Geräte, die zur Weißen Ware gehören. Sie bestehen zu einem Großteil aus Konstruktionen mit sehr dünnen Blechen und zahlreichen Umformungen, was ein Handling anspruchsvoll macht. Da Haushaltsgeräte stets über viele Sichtteile verfügen, ist eine Oberflächen schonende, abdruckfreie Handhabung durch unsere Vakuumsauger unerlässlich. Unsere große Auswahl macht es möglich.

So punkten FIPA Lösungen beim Handling von Blechen

  • Hochverschleißfeste Materialien für das dynamische Handling von trockenen und beölten Blechteilen in Presswerk sowie Roh- und Karosseriebau
  • Silikon- und von lackbenetzungshemmenden Substanzen freie Vakuumsauger für die abdruckarme Handhabung und störungsfreies nachträgliches Lackieren
  • Greiferspinnen „FIPA Spider“ für die robotergestützte oder manuelle Handhabung von großen Blechteilen
  • Effiziente Vakuumerzeuger mit integrierter Teilekontrolle für maximale Prozesssicherheit bei der Blechbearbeitung
  • Innovative Greifersysteme, die Saugtechnik intelligent mit pneumatischer Geifertechnik vereinen (z. B. gummierte Greifzangen)