Symbolbild - Mitarbeiterstimmen

Teamwork ist Teil unserer Firmenkultur

Eines haben hier bei FIPA alle gemeinsam. Wir nehmen jede Herausforderung an. Ganz nach unserem Motto: „challenge accepted“.

Das sagen unsere Mitarbeiter

Icon Jennifer Heidbrede Icon Jennifer Heidbrede

„Eine Frau in einer Führungsposition? In einem internationalen Industriebetrieb? Und mit Freude dabei? Bei FIPA ist es möglich. Weil die Kompetenz im Mittelpunkt steht, Home Office und flexible Arbeitszeitmodelle angeboten werden. Dafür bin ich sehr dankbar.“

Jennifer Heidbrede ● Manager International Marketing Communication

„Ich arbeite seit über 20 Jahren bei FIPA. Weil FIPA wie eine Familie ist: überschaubar in der Größe und mit mitreißender Gruppendynamik. Jeder Einzelne ist wichtig und kann etwas bewirken. Man spürt, dass jeder Erfolg ein gemeinsamer Erfolg ist.“

Oliver Richter ● Head of Quality Management

Icon Oliver Richter Icon Oliver Richter
Icon Tanja Maier Icon Tanja Maier

„Ich arbeite sehr gerne bei FIPA, weil mir meine Aufgaben Spaß machen und ich selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten kann. Die Möglichkeit einen Teil meiner Arbeitszeit im Home Office zu arbeiten, schätze ich sehr. Hier ist kein Tag langweilig.“

Tanja Maier ● Controlling

„Ismaning, nördlich von München, besitzt mehr internationale Anknüpfungspunkte als viele glauben. Ich bin von Australien über die USA nach Deutschland gekommen und bin stolz, meinen Teil zur interkulturellen Kompetenz von FIPA beitragen zu können.“

Martin Turner ● Director Business Unit Plastics

Icon Martin Turner Icon Martin Turner
Icon Dr. Niels Blomeyer Icon Dr. Niels Blomeyer

„Mir gefällt besonders die angenehme Arbeitsatmosphäre bei FIPA. Kollegialität, gegenseitiger Respekt und Hilfsbereitschaft sind hier an der Tagesordnung.“

Dr. Niels Blomeyer ● Head of Product Competence Center

„Bei FIPA habe ich die Möglichkeit, mit meinen Ideen und meiner Leistung etwas zu erreichen und zu bewegen. Auch das angenehme Arbeitsklima trägt dazu bei, dass mir meine Arbeit hier wirklich Spass macht.“

Sebastian Bechert Design Engineer, Business Unit Packaging

Icon Sebastian Bechert Icon Sebastian Bechert
Icon Giovana Schäfer Icon Giovana Schäfer

„Warum ich mich entschieden habe bei FIPA zu arbeiten? Entscheidend für mich war der erste Eindruck, den ich von FIPA beim Vorstellungsgespräch bekam: klein, dynamisch, angenehmer und vertrauter Umgang miteinander. Diese Atmosphäre und die Entfaltungsmöglichkeiten, die sich durch das Firmenwachstum ergeben, machen meinen Job als Projektingenieurin gerade interessant und herausfordernd.“

Giovana Schäfer ● Project Engineer, Business Unit Packaging

Weitere Informationen