Ventiltechnik

Katalog  Filter

Das FIPA Ventiltechnik-Sortiment ist optimal auf Vakuum- und Druckluftanwendungen in Automatisierungs- und Handlingsystemen abgestimmt. Zum Angebot gehören Ventile in vielen unterschiedlichen Bauarten, Technologien und Größen.

Ventiltechnik von FIPA - Multitalente nehmen das Steuer in die Hand!

Ventile dienen der Steuerung von Vakuum und Druckluft. Damit Sie beides sicher im Griff haben, aber in Ihrem Prozess gleichzeitig auch noch wirtschaftlich und flexibel bleiben, haben wir ein breites Sortiment an Ventilen konzipiert. Zum Angebot gehören Ventile unterschiedlicher Bauarten, Technologien und Größen – von Elektromagnetventilen und pneumatischen Ventilen für Vakuum über Elektromagnetventile für Druckluft bis hin zu Basisventilen, wie Strömungsventile, Tastventile, Rückschlagventile, Drosselventile und Handventile. Die oft auch als Magnet- oder Sitzventile für Vakuum bezeichneten Elektromagnetventile sind in direkt- und vorgesteuerten Ausführungen sowie mit vielen verschiedenen Spulenspannungen verfügbar und  besonders für schnelle Taktzeiten geeignet. Wenn Ihr Fokus auf kürzesten Schaltzeiten liegt und Ihr Werkstück auch bei Unterbrechung der Stromzufuhr am Vakuumerzeuger gehalten werden soll, ist ein pneumatisches Ventil die richtige Wahl für Ihren Prozess. Elektromagnetventile für Druckluft gibt es in den Ausführungen 3/2- und 5/2-Wege. Die häufigste Anwendung für 3/2-Wege Elektromagnetventile ist die Druckluftsteuerung von Vakuumerzeugern, wie Ejektoren. Bestens geeignet sind sie auch für alle Flächengreifer mit integrierten Ejektoren. Mit direkt gesteuerten 5/2-Wege Elektromagnetventilen realisieren Sie sehr kurze Ablegezeiten. Wenn es in Ihrem Automatisierungsprozess Saugaufgaben gibt, die durch unbelegte Saugeröffnungen zu Leckage neigen, ist der Einsatz von Strömungsventilen eine sinnvolle Sache. Und das Beste daran: Unsere Strömungsventile erhalten Sie auch in einer selbstreinigenden Ausführung für den Einsatz in besonders schmutziger Umgebung und unter rauen Bedingungen. Ganz anders unsere Tastventile, die immer dann durch hohe Performance glänzen, wenn Werkstücke mit unterschiedlichen Geometrien angesaugt werden müssen. Drosselventile begrenzen den Volumenstrom bzw. die Saugleistung, ohne den Vakuumgrad zu verändern. Sie können damit den Leckverlust bei unbelegten Vakuumsaugern verringern. Mit den FIPA Handventilen lässt sich die Vakuum- oder Druckluftzufuhr manuell abstellen oder zuschalten. Ein Handgriff genügt. Rückschlagventile lassen den Volumenstrom nur in einer Richtung durch und erhalten bei einem Ausfall der Vakuumerzeugung das Vakuum aufrecht. Montiert zwischen ölumlaufgeschmierter Vakuumpumpe und Vakuumspeicher verhindern FIPA Rückschlagventile für sehr hohe Durchsätze bei einem Druckabfall den Ölrücklauf in das Vakuumsystem.

Elektromagnetventile

Wenn es um zuverlässige Ventile geht, dann ist FIPA Ihr richtiger Partner. Denn für die Steuerung von Vakuumkreisen können Sie bei uns aus einer Vielzahl verschiedener Ventile wählen.  In unserem Sortiment führen wir 2/2-Wege- und 3/2-Wege-Elektromagnetventile für Vakuum. Die oft auch als Magnet- oder Sitzventile für Vakuum bezeichneten Elektromagnetventile sind in direkt- und vorgesteuerten Ausführungen sowie mit verschiedenen Spulenspannungen erhältlich. Mit den intern Vakuum vorgesteuerten und den Druckluft unterstützten 3/2-Wege-Elektromagnetventilen können Sie sehr schnelle Taktzeiten realisieren. Wenn Ihr Prozess kürzeste Taktzeiten verlangt und die Funktionen Saugen, Abblasen und Belüften kombiniert werden sollen, dann ist ein pneumatisches Ventil die richtige Wahl für Ihre Anwendung. Unsere Pneumatik-Ventile erhalten Sie in verschiedenen Funktionsweisen. Unsere Elektromagnetventile für Durckluft sind zur optimalen Steuerung dieser in Automatisierungssystemen geeignet und überzeugen durch ihr robustes und gleichzeitig leichtes Gehäuse. Die auch als Magnet- bzw. Sitzventil für Druckluft bekannten Ventile stehen als 3/2-Wege und 5/2-Wege-Ventile zur Verfügung. Die häufigste Anwendung für 3/2-Wege Elektromagnetventile ist die Druckluftsteuerung von Vakuumerzeugern, wie Ejektoren. Mit den direkt gesteuerten 5/2-Wege Elektromagnetventilen realisieren Sie sehr kurze Ablegezeiten. Shop

Strömungsventile

FIPA Strömungsventile mit Strömungsstift begrenzen den Volumenstrom und erhalten das Vakuum der Automatisierungsanlage aufrecht, indem sie noch unbelegte Saugöffnungen verschließen bzw. den Leckverlust reduzieren. Mit Strömungsventilen vermeiden Sie das Verstellen und Nachfahren des Vakuumsaugers beim Greifen unterschiedlich geformter Werkstücke, da nichtbelegte Vakuumsauger automatisch abgeschaltet werden. Das Vakuumsystem wird dadurch mit geringen Leckverlusten betrieben. Mit FIPA Strömungsventilen zur Handhabung luftdurchlässiger bzw. poröser Werkstücke (Ausführungen 63.036 - 63.038 und 63.055) verhindern Sie das unbeabsichtigte Ablösen durch die Restleckage. Die selbstreinigenden Strömungsventile (Ausführungen 63.013 und 63.015) eignen sich zum Einsatz in staubigen Umgebungen. Auch unter rauen Umgebungsbedingungen sorgen die Strömungsventile in Heavy-Duty-Bauart für einen sicheren Betrieb. Die Selbstreinigung erfolgt während des Abblas-Vorgangs. Die auch als Sitzventil bzw. Kugelsitzventil bezeichneten FIPA Strömungsventile mit Strömungsstift und Filter können Sie für Anwendungen mit kurzen Taktzeiten, geringer Staub- und Schmutzbelastung und niedriger Leckage einsetzen. Außer bei Ausführung 63.003 sind die Saugleistungen bereits werksseitig eingestellt. Bei 63.003 können Sie mit einer Schraube die Saugleistung manuell einstellen. Für die Handhabung saugdichter Werkstücke sind FIPA Strömungsventile ohne Leckverlust die passende Wahl. Bei diesen Strömungsventilen darf das Vakuum erst nach Aufsetzen des Saugers eingeschaltet werden. Shop

Tastventile

FIPA Tastventile verfügen über einen gefederten Stößel, der die Vakuumzuleitung öffnet, sobald der Vakuumsauger am Werkstück aufliegt. Mit dem Einbau von Tastventilen in dafür geeignete Vakuumsauger bleiben bei Werkstücken mit unterschiedlichen Geometrien unbelegte Ansaugöffnungen geschlossen und somit der Vakuumgrad in der Automatisierungsanlage erhalten. Dank gefederter Tastenstößen arbeiten FIPA Tastventile zuverlässig in jeder Einbaulage.  Shop

Rückschlagventile

Rückschlagventile lassen den Volumenstrom nur in einer Richtung durch und erhalten bei einem Ausfall der Vakuumerzeugung das Vakuum aufrecht. FIPA Inline-Rückschlagventile können dank beidseitiger axialer Anschlüsse einfach in Vakuumsysteme eingebaut werden – auch als Nachrüstlösung bestehender Automatisierungsanlagen. Bei luftdichten Werkstücken lassen sich mit FIPA Inline-Rückschlagventilen effiziente Energiesparsysteme realisieren. Montiert zwischen ölumlaufgeschmierter Vakuumpumpe und Vakuumspeicher verhindern FIPA Rückschlagventile für sehr hohe Durchsätze bei einem Druckabfall den Ölrücklauf in das Vakuumsystem. FIPA Rückschlagventile mit Abblasmöglichkeit sorgen in Handhabungssystemen mit Ejektoren als Vakuumerzeuger für ein schnelles Ablegen der Werkstücke. Sie können das Rückschlagventil auch als Sicherheitsventil verwenden, das bei Schäden an der Verschlauchung, bei Fehlfunktionen oder bei der Notabschaltung der Vakuumerzeugung das Vakuum in der Anlage erhält. Shop

Drosselventile

Drosselventile gehören zu den Basisventilen in Vakuumanlagen und begrenzen den Volumenstrom bzw. die Saugleistung ohne den Vakuumgrad zu verändern. Sie können damit den Leckverlust bei unbelegten Vakuumsaugern verringern. Sauger mit Werkstückbelegung steht damit ein ausreichender Vakuumgrad zur Verfügung. Dadurch wird das unbeabsichtigte Ablegen bzw. Fallenlassen von Werkstücken verhindert. Mit einer Rändelschraube können Sie die Begrenzung manuell einstellen. Die einschraubbaren Drosselventile lassen sich durch den horizontal drehbaren Luftanschluss einfach an die Gegebenheiten der Installation anpassen. FIPA Inline-Drosselventile können Sie direkt in der Verschlauchung einbauen. FIPA Inline-Drosselrückschlagventile lassen den Volumenstrom in nur einer Richtung durch und begrenzen ihn gleichzeitig. Mit einem Drosselrückschlagventil können Sie z. B. die Geschwindigkeit von Hubzylindern einstellen. Shop

Handventile

Mit FIPA Handventilen bzw. Handabsperrventile können Sie die Vakuum- oder Druckluftzufuhr manuell abstellen oder zuschalten. FIPA führt 2/2- und 3/2-Wege-Handabsperrventile im Sortiment sowie Inline-Handventile mit beidseitigem Schlauchanschluss und Handabsperrventile mit Schlauchanschluss an der einen und Gewindeanschluss auf der anderen Seite. 3/2-Wege-Handabsperrventile dienen dem Zu- und Abschalten, bzw. Belüften und Abblasen einzelner Vakuumsauger. Die Ausführungen 33.084-33.090 sind als 3-Weg-Kugelhahn mit einem Ventil mit L-Bohrung ausgestattet. Shop